direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Prof. Dr. Sophia Becker

Lupe [1]

Leiterin des Fachgebiets Nachhaltige Mobilität und transdisziplinäre Forschungsmethoden

Technische Universität Berlin
Institut für Berufliche Bildung und Arbeitslehre
Fachgebiet Nachhaltige Mobilität
und transdisziplinäre Forschungsmethoden [2]
Sekr. MAR 1-1
Marchstraße 23
10587 Berlin

Raum MAR 1.028

Telefon: +49 (0)30 314-73905
Telefax: +49 (0)30 314-21120
E-Mail: sophia.becker[at]tu-berlin.de [3]
Webseite: www.experi-forschung.de [4]

Sprechzeiten nach Vereinbarung.

Forschungskolloquium des Fachgebiets NaMo: Themen und Vortragende im Sommersemester 2021 [5]

Gesamtübersicht Veranstaltungen mit Prof. Dr. Sophia Becker: www.experi-forschung.de/kalender [6]



Kurzbiographie

Sophia Becker ist Professorin für Nachhaltige Mobilität und transdisziplinäre Forschungsmethoden (NaMo [7]) an der TU Berlin. Sie ist Leiterin der interdisziplinären Nachwuchsgruppe Die Verkehrswende als sozial-ökologisches Realexperiment (EXPERI [8]) an der TU Berlin. Die Gruppe EXPERI wird vom BMBF gefördert und ist ein Verbundprojekt von der TU Berlin, dem Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung (IASS) Potsdam und dem DLR Institut für Verkehrsforschung Berlin.

Von 2017 bis 2019 war Sophia Becker als Mobilitätsforscherin (PostDoc) am IASS Potsdam tätig. Sie hat in Münster und Paris Diplom-Psychologie studiert und 2017 ihre Promotion (Thema: Rebound-Verhalten und individuelle Pkw-Mobilität) in Umwelt- und Techniksoziologie an der Universität Stuttgart abgeschlossen, gefördert durch die Helmholtz Allianz ENERGY TRANS. Im Jahr 2015 war sie Gastwissenschaftlerin an der University of California Berkeley, am Transportation Sustainability Research Center, Department for Innovative Mobility.

Arbeitsschwerpunkte

  • Verkehrswende als sozio-technischer Transformationsprozess

  • Transdisziplinäre Forschungsmethoden

  • Rebound-Verhalten und Rebound-Effekte im Bereich Mobilität

  • Lebensqualität und Mobilitätsinnovationen (Cargobike-Sharing, Car-Sharing)

Aktuelle Aufgaben

  • Seit 06/2019: Wissenschaftliche Projektleiterin an der TU Berlin und Forschunsgruppenleiterin am IASS Potsdam [9]

Beruflicher Werdegang

  • 01/2017-05/19: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung (IASS) e.V. Potsdam. Kopernikusprojekt „Energiewende Navigationssystem“ (ENavi)

  • 06-11/2015: Gastwissenschaftlerin, University of California Berkeley, Transportation Sustainability Research Center

  • 02/2013-10/2017: Promotion (Dr. rer. pol.) an der Universität Stuttgart, Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Erstgutachter: Prof. Dr. Ortwin Renn. Gefördert durch die interdisziplinäre Helmholtz-Allianz ENERGY-TRANS

Ausbildung

  • 10/2005- 02/11: Diplom in Psychologie, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Publikationen

Wissenschaftliche Publikationen

    • Müller, S. A.; Charlton, W.; Conrad, N. D.; Ewert, R.; Rakow, C.; Wulkow, H.; Becker, S.; Conrad, Tim; Nagel, K.; Schütte, C. (2021). MODUS-COVID Bericht vom 05.02.2021. DOI: doi.org/10.14279/depositonce-11376 [10]

    • Becker, S., Bögel, P., & Upham, P. (2021). The role of social identity in institutional work for sociotechnical transitions: The case of transport infrastructure in Berlin. Technological Forecasting and Social Change 162, 120385. 2021.

    • Götting, K., Becker, S. (2020). Reaktionen auf die Pop-Up-Radwege in Berlin. Ergebnisse einer explorativen Umfrage zur temporären Radinfrastruktur im Kontext der Covid-19 Pandemie. IASS Study. DOI: doi.org/10.2312/iass.2020.019 [11]

    • Weiand, L. Schmitz, S., Becker, S., Niehoff, N., Schwartzbach, F. & Schneidemesser, Erika von (2019): Erratum: Climate change and air pollution: the connection between traffic intervention policies and public acceptance in a local context. Environmental Research Letters.  DOI: 10.1088/1748-9326/ab299b. In Press.

    • Verfuerth, C., Henn, L., & Becker, S. (2019). Is it up to them? Individual leverages for sufficiency. GAIA - Ecological Perspectives for Science and Society, 28(4), 374-380. doi:10.14512/gaia.28.4.9.

    • Renn, O., Becker, S., Gaschnig, H., Götting, K., Lilliestam, J., Schäuble, D., & Setton, D. (2019). Carbon Pricing for a Socially Just Energy Transition. IASS Policy Brief, 2019(10).

    • Renn, O., Becker, S., Gaschnig, H., Götting, K., Lilliestam, J., Schäuble, D., & Setton, D. (2019). CO2-Bepreisung für eine sozial gerechte Energiewende. IASS Policy Brief, 2019(6).

    • Becker, S. & Renn, O. (2019). Akzeptanzbedingungen politischer Maßnahmen für die Verkehrswende: Das Fallbeispiel Berliner Mobilitätsgesetz. In Akzeptanz und Partizipation - Herausfor-derungen für die Energiewende jenseits von Technik und Ressourcenausstattung, Hrsg. Cornelia Fraune, Michèle Knodt, Sebastian Gölz und Katharina Langer. Wiesbaden: Springer VS.

    • Schmitz, S., Becker, S., Weiand, L., Niehoff, N., Schwartzbach, F., & von Schneidemesser, E. (2019). Determinants of Public Acceptance for Traffic-Reducing Policies to Improve Urban Air Quality. Sustainability, 11(14): 3991. doi:10.3390/su11143991.

    • Bauknecht, D., Bracker, J., Heinemann, C., Hesse, T., Kasten, P., Kühnel, S., Mottschall, M., Vogel, M., Becker, S., Kutzner, R., Müller, I., & Thielges, S.(2019). Pfadentscheidungen der Energiewende. Freiburg: Öko-Institut e.V.

    • Becker, S., Staemmler, J. & Herberg, J. (2019): Mobilität und Strukturwandel in Brandenburg. IASS Policy Brief zur Landtagswahl im Bundesland Brandenburg. doi.org/10.2312/iass.2019.016 [12]

    • Leventon, J., Becker, S., Zimmermann, H. & Wehrden, H. von. (2019). Leverage Points 2019. A trans-disciplinary conference, inspiring change. GAIA - Ecological Perspectives for Science and Society, 28 (1), 55-57. doi.org/10.14512/gaia.28.1.13 [13]

    • Stelzer, F., Becker, S., Timm, J., Adomßent, M., Simon, K.-H., Schneidewind, U. et al. (2018). Ziele, Strukturen, Wirkungen transformativer Forschung. GAIA - Ecological Perspectives for Science and Society, 27 (4), 405-408. doi.org/10.14512/gaia.27.4.19 [14]

    • Becker, S. & Rudolf, C. (2018). The Status Quo of cargo-bikesharing in Germany, Austria and Switzerland. In K. Grafl, H. Bunte, K. Dziekan, H. Haubold & M. Neun (Hrsg.), Framing the Third Cycling Century. Bridging the Gap between Research and Practice (168-180). Dessau-Roßlau.

    • Becker, S., & Rudolf, C. (2018). Exploring the Potential of Free Cargo-Bikesharing for Sustainable Mobility. GAIA - Ecological Perspectives for Science and Society, 27(1), 156-164(9). doi:10.14512/gaia.27.1.11.

    • Butler, T. M., von Schneidemesser, E., Becker, S. (2018): Bekämpfung der städtischen Luftverschmutzung: Stickoxide und Dieselemissionen. - IASS Policy Brief, 2018, 3. doi.org/10.2312/iass.2018.023 Seite | 4

    • Schmitz, S., Weiand, L., Becker, S., Niehoff, N., Schwartzbach, F. & Schneidemesser, E. von. (2018). An assessment of perceptions of air quality surrounding the implementation of a traffic-reduction measure in a local urban environment. Sustainable Cities and Society, 41, 525-537.

    • Becker, S. (2018): Individuelles Rebound-Verhalten in der Pkw-Mobilität. Das Wechselspiel von Effizienzverbesserung und Nachfragesteigerung. Dissertation Universität Stuttgart. Springer VS Verlag, Reihe Studien zur Mobilitäts- und Verkehrsforschung: Wiesbaden.

    • Stocker, A., Lazarus, J., Becker, S., Shaheen, S. (2016). North American College/University Market Carsharing Impacts: Results from Zipcar's College Travel Study 2015. Effects on Vehicle Use and Ownership, Travel Behavior, Quality of Life, and Environmental Impacts (TSRC Working Paper), UC Berkeley, CA.

    • Becker, S., Schober, D. & Wassermann, S. (2016). How to approach consumers’ nonmonetary eval-uation of electricity supply security? The case of Germany from a multidisciplinary perspective. Utili-ties Policy, 42, 74-84.

    • Becker, S. (2015). Rebound-Effekte bei privater Pkw-Nutzung. Versuch einer empirischen Annäher-ung. GAIA - Ecological Perspectives for Science and Society, 24 (2), 132-133.


    Weitere Publikationen

    • Kompletter EXPERI-Pressespiegel: https://www.experi-forschung.de/medien [15]

    • Interview mit der TU Berlin: Wie gelingt klimafreundliche Mobilität? [16] 27.04.2021

    • Interview mit Business Insider: „Kann ein Lastenrad ein Auto ersetzen? Was ihr wissen müsst, bevor ihr euch eines anschafft“ [17] 16.03.2021

    • Interview mit DER SPIEGEL: Verkehrswende-Projekt in Berlin-Friedrichshain: »Wenn Sie kein Blech mögen, können Sie doch zurückziehen« [18] 04.03.2021

    • Autokorrektur – der Quarks Podcast für bessere Mobilität [19] des WDR beschäftigt sich in seiner aktuellen Ausgabe damit, was man 2021 in Sachen Mobilität neu entdecken kann. Sophia Becker sprach dazu mit Robin Schäfer über die Themen Lastenrad-Sharing und Mobilitätsverhalten. 18.12.2020

    • In der Sendereihe rbb Wissenszeit ist Sophia Becker als Mobilitätsexpertin zu Gast in der Sendung Young Talking Science: „Verzichten und trotzdem Genießen?“ [20] 05.09.2020

    • In der Fernsehsendung Gut zu wissen des Bayrischen Rundfunks zum Thema Verkehrswende: Pop-Up-Radwege [21] erläutert Sophia Becker die Rolle, die Radverkehr und ÖPNV für die Verkehrswende spielen. 18.07.2020

    • Interview mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung: Ist die Coronakrise gut für die Verkehrswende? [22] 12.05.2020

    • Interview mit ZEIT ONLINE: Fahrradfreundlich per Gesetz [23] 25.02.2020

    • Sophia Becker war zu Gast im Wissenschaftsmagazin IQ – Wissenschaft und Forschung des Radiosenders Bayern 2 des Bayerischen Rundfunks und sprach zum Thema Klimaschutz: Wie überzeugt man Menschen? [24] 13.12.2019

    • Interview mit dem englischsprachigen Magazin EXBERLINER, „Is carsharing climate caring?“, http://www.exberliner.com/features/zeitgeist/is-car-sharing-climate-caring/ [25] Journalist: Kevin Caners, 12.04.2019

    • Interview mit der Märkischen Allgemeinen Zeitung, „Schnell durch die Stadt mit dem Lastenrad“, Journalist: Rüdiger Braun, http://www.maz-online.de/Brandenburg/Potsdamer-Sozialforscherin-setzt-sich-fuer-Lastenraeder-ein [26] 28.02.2019

    • Persönliches Portrait in der Reihe "Köpfe der Zukunft" des BMBF (FONA) als Nachwuchswissenschaftlerin zum Thema Nachhaltige Mobilität. https://www.fona.de/de/fahrrad-statt-auto-24089.html [27], 30.11.2018

    • Radio-Interview im Deutschlandfunk "Carsharing als Konkurrenz für Bus und Bahn", Journalist: Philip Banse. https://www.deutschlandfunk.de/zukunft-der-mobilitaet-carsharing-als-konkurrenz-fuer-bus.769.de.html?dram:article_id=414872

      [28]
    • Video-Interview "Ringbahnsession #5: Mobilität und Nutzungsverhalten", mit MindtheGap, Berlin. https://www.youtube.com/watch?v=5_4rktZKLEg&t=197s [29]

    • Interview mit der Nachrichtenagentur Agence France Presse (AFP) zum Thema Lastenräder: "Les vélos-cargos se faufilent dans les villes allemandes", am 29.04.2018. Die Agenturreportage wurde von mehr als 70 internationalen Medien übernommen.

    • Interview mit dem US-amerikanischen Fachmagazin YaleEnvironment360: “End of the Road: Are Diesel Cars on the Way Out in Europe?”, Journalist: Paul Hockenos, 12.04.2018 https://e360.yale.edu/features/end-of-the-road-are-diesel-cars-on-the-way-out-in-europe [30]

    • Becker, S., Egermann, F. (2018): Die Verkehrswende selber machen. Lastenrad-Sharing. Re:Publica18 Konferenz zur digitalen Gesellschaft, Berlin, 3.5.2018. https://www.youtube.com/watch?v=JI3ZfOFHYT4 [31]

    • Becker, S.(2017): Weniger Diesel, mehr Lastenrad-Sharing. Gastbeitrag für Tagesspiegel-Background, 19.09.2017
    • Becker, S. (2014): Lastenrad statt Auto - auch Stuttgart springt auf den Trend auf [32]. Gastbeitrag für Wirtschaftswoche/WiWo Green, 24.12.2014.

    • Becker, S. (2014): Neun Gründe, die Sie vom Radfahren abhalten - und warum sie Unsinn sind [33]. Gastbeitrag für Wirtschaftswoche/WiWo Green, 14.04.2014.

          Projekte

          • EXPERI: Die Verkehrswende als sozial-ökologisches Realexperiment [34]

          Konferenzen

          • Becker, S. (2019): Lastenrad-Sharing – Abschätzung der Umwelt- und Verhaltenseffekte. Würzburg, Jahreskonferenz des AK Verkehr.

          • Becker, S., Bögel, P., Upham, P. (2018): Transport policy change - An actor-centered analysis of Ber-lin’s Verkehrswende project. Presentation at the 9th International Sustainability Transition confer-ence (14.6.2018), Manchester, UK.

          • Becker, S. (2018): "Der Umstieg auf E-Mobilität - Umweltpsychologische Dimensionen". Experten-Workshop Elektromobilität, Forschungszentrum Umweltpolitik (FFU), Freie Universität Berlin, 20.02.2018.

          • Becker, S. et al. (2017): The impact of carsharing on consumers’ quality of life. Vortrag auf der Inter-national Conference for Environmental Psychology, A Coruna, Spanien, 30.08.2017.

          • Becker, S. & Mack, B. (2017): Consumers’ goal frames and rebound behavior in car purchase deci-sions, Vortrag auf der International Conference on Environmental Psychology, A Coruna, Spain, 30.08.2017.

          • Rudolf, C. & Becker, S. (2017): Exploring the Potential of Cargo-Bike-Sharing for Sustainable Mobility - Early Adopters' Characteristics and User Behavior, International Cycling Conference Bridging Re-search and Practice, Umweltbundesamt, Mannheim, 20.09.2017.

          • Becker, S., Jarass, J. & Xue, B. (2017): "Empirical results of the transdisciplinary Kopernikus-project "ENavi": Electric vehicles in China and Germany" at 5. Jahresforum Deutsch-Chinesisches Zentrum für die Förderung der Umwelt- und Energie e.V. (DCZUE), Technische Universität Berlin, 09.12.2017.

          • Jarass, J., Becker, S., Xue, B. (2017): What are the underlying purchase motives of electric car own-ers? Empirical evidence from Germany and China. Vortrag beim „Sino-German Workshop on Energy Transitions“ in Shenyang, China 13-15 Oct. 2017

          • Becker, S. (2017): “The transdisciplinary project design of Kopernikus ENavi”, auf dem „Sino-German Workshop on Energy Transitions“ in Shenyang, China 13-15 Oct. 2017

          • Becker, S. (2017): Wie die Digitalisierung kollaborativen Konsum und nachhaltige Mobilität unter-stützt - Fallbeispiel Lastenrad-Sharing. Digitalisierung und Mobilität, Kolloquium/ Transdisziplinäres Roundtablegespräch - Grundsatzfragen, ökologische, ökonomische und gesellschaftliche Nachhaltig-keit. Potsdam Seite | 5

          • Becker, S. (2017): Individuelles Rebound-Verhalten in der Pkw-Mobilität. Vortrag, Arbeitskreis Ver-kehr in Frankfurt a. M., 20.05.2017

          • Becker, S. (2017): Consumers‘ goal frames and rebound behavior in car purchase decisions. Young Researchers Forum, Ecole Nationale Supérieure, Paris, 21.04.2017

          • Becker, S. (2016): Rebound effects in car-based mobility. Presentation at the Expert Workshop of Task 28 “Home Grids and Vehicle to X Technologies”, International Energy Agency, 26.-28.10.2016, Paris.

          • Becker, S. (2013) Investigating Energy Consumption Behavior in the Context of Germany’s Ener-giewende. Presentation at the International Risk Governance Council, 20.-22.11.2013, Lausanne.

          • Henn, L., Becker, S., Spada, H, (2013). Developing a measure for sufficient behavior. Presentation at the 10th Biennial Conference on Environmental Psychology, 22.-25.9.2013, Magdeburg.

          Sprachen

          • Deutsch

          • Englisch

          • Französisch

          Gremienarbeit

          • Mitglied im wiss. Beirat und Trägerverein der Zeitschrift GAIAEcological Perspectives for Science and Society

          • Deutsche Gesellschaft für Psychologie (DGPS), Fachgruppe Umweltpsychologie

          • Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS), Sektion Umweltsoziologie

          • Initiative Psychologie im Umweltschutz e. V. (IPU)

          • Mitglied im Stakeholder-Panel zu Nachhaltigkeit des Volkswagenkonzerns

          Nach oben

          ------ Links: ------

          Zusatzinformationen / Extras

          Direktzugang

          Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

          Copyright TU Berlin 2008