direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Impressionen der LANGEN NACHT DER WISSENSCHAFTEN 2019

Lupe
Lupe

Fachdidaktik Bautechnik und Landschaftsgestaltung

Lupe
Lupe
Lupe
Lupe

Wir sind der Laus voraus! -Gruppenrallye als Unterrichtsmethode

Wie schaffen es Lehrer*innen eigentlich, theoretisches Wissen im Fachunterricht anschaulich zu vermitteln? In einer spannenden Gruppenrallye mit Themen aus dem Fachunterricht können Sie dieser Frage nachgehen und Neues aus dem Gartenbau erfahren. Die Rallye wird von den Lehramtsstudierenden des Garten- und Landschaftsbaus geplant und begleitet.

Multimediale Helfer - Ein digitaler Werkzeugkasten für den beruflichen Unterricht

Lehrer*innen haben die verantwortungsvolle Aufgabe, Kindern und Jugendlichen die Welt näherzubringen. Inzwischen rücken digitale Medien in den Fokus des Unterrichts. Testen Sie diese multimedialen Helfer, die im Unterricht der berufsbildenden Schule angewendet werden können.

Nach oben

Bildung für Nachhaltige Ernährung und Lebensmittelwissenschaft

Lupe
Lupe
Lupe
Lupe
Lupe
Lupe
Lupe
Lupe
Lupe
Lupe
Lupe
Lupe

Geschmackslabor meets Schmeck!

Haben Sie schon sich schon mal gefragt, ob Geschmackserlebnisse eine Bedeutung haben und ob sie womöglich eine Geschichte erzählen? Das Geschmackslabor bietet Ihnen die Gelegenheit zu einer intensiven Begegnung mit Ihren Sinnen. Wir laden Sie ein zu einem Experiment, bei dem Sie versteckte Bedeutungen des Essens erkosten können. Das Experiment wird veranstaltet vom "Schmeck!"-Projekt, einem Citizen Science Projekt zur Erkundung der Komplexität unseres Schmeckens an der TU Berlin.

Dr. Daniel Kofahl und Daniel Gottlich (Zwei-Sterne-Koch)
Lupe

Nach oben

Arbeitslehre/Ökonomie und Nachhaltiger Konsum

Lupe
Lupe
Lupe
Lupe
Lupe
Lupe
Lupe
Lupe

Speed-Dating zum Klimaschutz - Fridays for Future trifft Scientists for Future

An der TU Berlin wird aus unterschiedlichen Perspektiven zum Klimaschutz geforscht – Konsumgewohnheiten, Mobilität, Energietechnik, Stadt- und Landschaftsplanung, Ökologie usw. Zur LNDW stehen TU-Klimaforscher*innen für ein Date zur Verfügung, um Fragen von Schüler*innen zu beantworten und um zu hören, was Fridays for Future von der TUB erwartet. Konsequenter Klimaschutz erfordert große Veränderungen in allen gesellschaftlichen Bereichen. Daraus ergeben sich viele Fragen. Wissenschaft kann dazu beitragen, auf der Basis gesicherter Erkenntnisse eigene Lebensstile zu hinterfragen und politische Forderungen abzuleiten. Am 15.6. möchten engagierte Wissenschaftler*innen mit Schüler*innen zum Thema wirksamer Klimaschutz ins Gespräch kommen.

FoodLabHome - Klimabildung zur Reduktion häuslicher Lebensmittelabfälle

„FoodLabHome“ macht Lebensmittelabfälle, einen großen Verursacher von Treibhausgasemissionen, zum Gegenstand einer Bildungsintervention. Schüler*innen erforschen die Klimarelevanz von Lebensmittelabfällen in ihren Haushalten, entwickeln wirksame Interventionsstrategien und tragen durch Reduktionen messbar zum Klimaschutz bei.

Nähen statt Kaufen!

Nähen Sie bei uns eine Hülle für Ihren Kopfhörer oder ein kleines Täschchen. Trauen Sie sich nach einer kleinen Einführung an der Nähmaschine!

Nach oben

Arbeitslehre/Technik und Partizipation

Lupe
Lupe
Lupe
Lupe
Lupe
Lupe
Lupe
Lupe
Lupe
Lupe
Lupe
Lupe
Lupe
Lupe
Lupe
Lupe
Lupe
Lupe
Lupe

Zukunft verstehen und gestalten (Podiumsdiskussion)

Welche Rolle kann die sogenannte Szenariomethode heute bei der Entwicklung von alternativen Zukünften spielen? Prof. Dr. Hans Liudger Dienel, Roman Peperhove, Dr. Karlheinz Steinmüller und Dr. Birgit Weimert diskutieren die Entwicklung von Szenarien für die Gestaltung der Zukunft im internationalen Vergleich. Podiumsdiskussion anlässlich der Publikation des Buches von Hans Liudger Dienel, Roman Peperhove, Karlheinz Steinmüller "Envisioning Uncertain Futures: Scenarios as a Tool in Security, Privacy and Mobility Research"

Hilfe bei der Studien- und Berufswahl

Studieninteressierte für das Lehramt Arbeitslehre (WAT) oder für den Quereinstiegs-Master Elektrotechnik/Informationstechnik in der Beruflichen Bildung können über das Online-Studienfachwahl-Assistenzsystem (OSA) Einblicke in das Lehramtsstudium bekommen. So fällt die Studien- und Berufswahl leichter!

Der heiße Draht und das Gemüseklavier

In den Werkstätten könnt ihr das bekannte Spiel "Der heiße Draht" bauen und auch mitnehmen. Testet auf dem Gemüseklavier eure musikalischen Fähigkeiten. Ab 13 Jahre. Achtung: Die Zahl der Plätze ist begrenzt!

Der Kreisel

Besucher*innen können unter Anleitung an einer Spritzgussmaschine einen Kreisel zum Mitnehmen herstellen.

Bumerang-Schaschlik mit Broiler gefällig?

Mythos, Wahrheit und Physik des Bumerangs War der Bumerang eine Jagdwaffe oder doch nur ein Sportgerät und Spielzeug? Wurde er wirklich in Australien erfunden? Und warum kommt ein Bumerang zurück? Experimente und Vorführungen warten auf Sie. Bauen Sie in wenigen Minuten Ihren Zimmer-Bumerang und lernen Sie in kurzer Zeit den perfekten Wurf.

Nach oben

Institut für Bildung in der Informationsgesellschaft

Lupe

Bauen, programmieren, Geschichten erzählen

Der Ruf nach einem Schulfach "Programmieren" ab der Grundschule wird gerade kontrovers diskutiert. Muss jeder einen Programmcode schreiben können? Sollen schon Grundschulkinder wissen, was der Code bewirkt und warum Maschinen Dinge tun, die wir ihnen beibringen? Diskutieren Sie mit uns! Am Beispiel von Lernprogrammen und Robotern können Kinder den Zusammenhang erfahren.

Lupe

Nach oben

Save the date

Lupe
Lupe

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe