direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Nachwuchssicherung in der Bauwirtschaft

Lupe

Zur Nachwuchssicherung für die Bauwirtschaft in der Region Berlin-Brandenburg fördert die Sozialkasse des Berliner Baugewerbes das Modellprojekt „Nachwuchsreferent“. Das Fachgebiet Fachdidaktik Bautechnik und Landschaftsgestaltung begleitet und berät die Projektakteure in Kooperation mit dem IBI Institut für Bildung in der Informationsgesellschaft im Rahmen der formativen Evaluation. Das Projektteam aus TU Berlin und IBI unternimmt Befragungen der Nachwuchsreferenten und ihrer Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner in Schulen, Arbeits- und Jugendberufsagenturen, Jobbörsen, Unternehmen, Jugendzentren usw. und wertet diese qualitativ aus. Außerdem gehören die Recherche anderer Nachwuchssicherungsstrategien, die Erfassung und Empfehlungen zur Weiterentwicklung der Handlungsansätze der Nachwuchsreferenten sowie die Konzeptentwicklung für jugendgerechtes Werbe- und Informationsmaterial zu den Aufgaben.

Das Modellprojekt ist zunächst begrenzt bis zum September 2018, soll aber im Erfolgsfall fortgeführt werden. Es zeichnet sich bereits eine positive Entwicklung der Ausbildungszahlen in der regionalen Bauwirtschaft ab, die zum Teil nachweislich zurückzuführen ist auf die engagierte Tätigkeit der Nachwuchsreferenten. Vier von ihnen sind angesiedelt am Lehrbauhof Berlin des Berufsförderungswerks der Fachgemeinschaft Bau Berlin und Brandenburg GmbH, zwei beim Berufsförderungswerk e. V. des Bauindustrieverbandes Berlin-Brandenburg e. V. und ein weiterer bei der Gemeinschaft Jugend, Erholung und Weiterbildung e. V..

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe